Tribuna Buchhaltung

Im Zentrum steht das Dossier, auch für Ihre Buchungen

Die Tribuna Buchhaltung kombiniert zwei verschiedene Sichten auf die Buchungen. So findet die Kanzlei direkt beim Dossier alle für sie relevanten Buchungen und kann diese hier erfassen und bearbeiten. Für die Buchhaltung hingegen steht eine zertifizierte Debitor-Buchhaltung mit Sonderbuchungen, Abschlüssen und Schnittstellen zu Finanzinstituten zur Verfügung.

Welche Vorteile bieten sich in der täglichen Arbeit?

Zahlungseingänge werden nicht nur dem Debitor, sondern auch dem entsprechenden Dossier zugeordnet. Dies vereinfacht die Handhabung in der Kanzlei und schafft Übersicht. Im Fall des Kostenvorschusses ist die eindeutige Zuordnung entscheidend für den Verfahrensverlauf.

Das Dossierkonto – einfach und übersichtlich

Buchungen können direkt im Dossier vorgenommen werden: automatisch beim Erstellen des Entscheid-Dokumentes (Abmischen) oder beim Setzen der Rechtskraft sowie manuell. Der Saldo wird pro Dossier gebildet und ermöglicht somit eine einfache Kontrolle. Über die Parametrierung kann gewählt werden, ob ein Dossier nur abgeschlossen werden kann, wenn das Dossierkonto saldiert ist.

Umfangreiche Funktionalität für die Buchhaltung

Buchungen im Hauptbuch und das Einlesen von Listen der Finanzinstitute (ESR) erfolgen durch die Buchhaltung in der Debitor-Buchhaltung. Überweisungen an die kantonale Buchhaltung erfolgen über spezifische Schnittstellen oder per normale Überweisungen auf der Basis von Zwischen- und Jahresabschlüssen. Auch hier stehen zahlreiche Listen und Auswertungen zur Verfügung.